Home

Die Hauptdarsteller einer besonderen Attraktion in der Kulturstadt Salzburg sind nicht Menschen. Natürlich stehen hinter der Bühne Profis, die an den Fäden ziehen.

Aber auf der Bühne, vor dem Publikum agieren hölzerne Puppen. Mehr als 100 Jahre ist das Salzburger Marionettentheater mittlerweile alt.

Tourneen durch die ganze Welt haben es weit über die Grenzen der Mozartstadt hinaus bekannt gemacht. Ende 2013 etwa gastierte das Marionettentheater in den USA. Sieben Wochen lang tourten die Spieler mit ihren Puppen durch elf Städte, darunter Las Vegas sowie New York und spielten in 43 Vorstellungen vor 22.000 Besuchern. Auf dem Progamm stand die Puppen-Variante von „Sound of Music“, einem der touristischen Aushängeschilder Salzburgs in den Vereinigten Staaten.

Aufwendige Puppen und hartes Training

 

Das Erfolgsrezept besteht aus aufwendig gestalteten Puppen, einem Gespür für neue Inszenierungen und hartem Training der Puppenspieler mit den Holzfiguren. Schließlich sollen sich die Marionetten möglichst natürlich bewegen und dadurch die Phantasien der Zuseher anregen, sie in eine Traumwelt entführen.

Heide Hölzl ist seit über fünfzig Jahren Puppenspielerin am Theater. Sie gibt einen Einblick hinter die Kulissen des Marionettentheaters:

 

Im Salzburger Marionettentheater werden Opern, Musicals und auch Stücke für Kinder gespielt. Außerdem ist es in der Spielzeit 2014 eine Kooperation mit dem Salzburger Landestheater eingegangen.

Links:

Salzburger Marionettentheater

USA-Tournee des Marionettentheaters (Drehpunktkultur)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s