Home

Lisa1Rund 1500 minderjährige jugendliche Flüchtlinge stellen in Österreich jedes Jahr einen Antrag auf Asyl. Sie kommen meist ohne Eltern und vor allem aus Ländern wie Afghanistan und Pakistan.
Sie sind vor Krieg, Armut oder politischer Verfolgung geflüchtet. In vier Salzburger Wohngemeinschaften träumen sie von einer besseren Zukunft in Österreich. Eine dieser Wohngemeinschaften hat Lisa Breit besucht.

 

 Links:

Wohngemeinschaft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Salzburg

Asylkoordination Österreich

UN Flüchtlings Hochkommisariat

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s